header
Leiden und Sterben Jesu in Herz Jesu –

Herr, sie haben sich von DIR abgegrenzt und DICH ausgegrenzt – denken sie.

Herr, sie haben DICH endgültig in die Schranken gewiesen - meinen sie.

Herr, sie haben DIR mit DEINEM Tod am Kreuz DEINE Grenzen aufgezeigt

– glauben sie.

Doch kurz nach DEINEM Tod schon haben manche es begriffen:

DICH kann man nicht in die Schranken weisen,

DU lässt Dich weder abgrenzen noch ausgrenzen,

DIR kann man nicht einmal im Tod Grenzen setzen.

Eva Maria Petrik

Und ich??? Wie denke und verhalte ich mich???

Mit dem Draht in meiner Hand denke ich nach über all die

Schranken in meinem Kopf, vor allem aber über die in meinem Herzen

Wo grenze ich andere aus?

Wo schließe ich Schranken zwischen mir und meinem Nächsten?

Wo grenze ich mich ab und andere ein?

Herr, mit dem Draht in meiner Hand will ich symbolisch all die Schranken, Grenzen und Zäune ablegen, die mich an einem menschlichen Miteinander und meiner Beziehung zu DIR hindern.

AMEN. Eva Maria Petrik

­