header
Drei Tage lang hat die Pfarrei St. Peter und Paul ihre Kirchweih gefeiert.

Galt es doch auch ein doppeltes Jubiläum zu feiern: 1977, also
vor 40 Jahren wurde die 'neue' Kirche eingeweiht; die Grundsteinlegung
erfolgte damals durch Pfarrer Seuffert. 1992, vor 25 Jahren, konnte die
Pfarrei sich über die Einweihung des Pfarrheimes an der Schweinfurter
Straße freuen. Mittlerweile ist hier mit Pfarrhof und Pfarrscheune ein
wunderbares Ensemble entstanden, das gerne auch von anderen Vereinen und
Institutionen genutzt wird. Pfarrer Gerd Greier freute sich im
Eröffnungsgottesdienst, der als Familiengottesdienst gestaltet war, über
die kleinen und großen, jungen und alten Gäste. Er begrüßte besonders
die neue Gemeindeassistentin Regina Bühner in ihrem ersten Gottesdienst
in der Pfarreiengemeinschaft und wünschte ihr viel Freude. Die handfeste
Nachstellung eines Kirchenbaues durch die jüngsten Gottesdienstbesucher
machte deutlich, welche Bausteine ein gutes Miteinander braucht. Beim
anschließenden Feiern im Festzelt herrschte nicht nur am Samstag abend
bei 'Duo Con Brio' beste Stimmung; Sonntagabend animierten die
'Rucksackmusikanten' die vielen Gästen zum Mitsingen, ehe am Montagabend
die Arnshäuser Blaskapelle für den richtigen musikalischen
Kirchweihausklang sorgte.

­