header

Im Rahmen eines gemeinsamen Gottesdienstes am Terzenbrunn wurde am 10. Oktober Karl Feser als neuer Pfarrvikar für den Pastoralen Raum herzlich willkommen geheißen.

2021 10 10 Einführung PV Karl FeserZuletzt war er zwölf Jahre als Pfarrer in Bad Königshofen eingesetzt. Die letzten zehn Jahre seiner Dienstzeit will er jetzt im Raum Bad Kissingen verbringen, bewusst nicht in der Aufgabe eines Pfarrers, sondern als Pfarrvikar.

Neben den allgemeinen pastoralen Aufgaben wird er als seelsorglicher Ansprechpartner für Albertshausen, Garitz und Poppenroth zuständig sein.

Feser stammt aus Retzbach, erlernte zunächst den Beruf des Büromaschinenmechanikers, bevor er über den zweiten Bildungsweg zum Priesterberuf kam. Heuer ist er 30 Jahre als Priester im Bistum tätig. In seiner Ansprache betonte er, dass er sich auf die neue Stelle und die neuen Menschen, die ihn erwarten, freue. Natürlich werde es einige Zeit dauern, bis er sich überall zurecht findet.

Nach wie vor sei er fasziniert von der Person Jesu und es ist ihm ein Anliegen, diese Faszination mit anderen Menschen zu teilen, heißt es in einer Pressemeldung des Pfarramts. 

⇒infranken.de 

               

 

­