header
Waldadvent... neugierig die Großen und aufgeregt die Kleinen waren die Mitglieder der PG Jesus, Quelle des Lebens, die sich am vergangenen Samstagnachmittag unterhalb des Sinnbergcafes eingefunden hatten.

 Zu einem ersten Waldadvent hatte eingeladen Gemeindeassistentin Regina Bühner mit ihrem Familien-Projektteam der Pfarrei.  Die Verantwortlichen waren erfreut, dass sich soviele Familien mit Laternen oder Kerzen aufgemacht hatten, diesen Vorabend des 3. Advents gemeinsam zu begehen. Im wahrsten Sinne des Wortes - denn nach der Begrüßung stellte sich schon der erste Adventsbote vor: Johannes der Täufer, von dem jetzt im Advent immer wieder in den Texten zu hören ist. Danach ging es mit Fackelbeleuchtung durch den mittlerweile dämmerig gewordenen Wald, um dort dem Heiligen Nikolaus und der Heiligen Barbara zu begegnen. Sowohl Kinder als auch die Erwachsenen hörten gebannt zu, als die Darsteller aus dem Leben der Heiligen berichteten. Am Endpunkt der Lichterwanderung - am Bismarckturm wartete dann noch die Heilige Lucia mit dem Lichterkranz auf die Gäste. Auch ihre Geschichte war sicher nicht allen bekannt. Als Abschluß nutzen die Familien die Einladung zu Punsch und Gebäck, um bei Lichterschein zu verweilen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

­