header

Hausgottesdienst für den 25. Oktober 2020 – 30. Sonntag im Jahreskreis 

Gott, du hast uns das Gebot der Liebe aufgetragen als Erfüllung des ganzen Gesetzes

zusammengestellt von Pfarrer Edwin Ziegler

Bei Gott ankommen:

Kerze anzünden,
Bild von Christus oder Kreuz in die Mitte legen,
still werden

Lied: GL 440: Hilf, Herr, meines Lebens

Kreuzzeichen

Gebet:

Gott, du hast uns das Gebot der Liebe aufgetragen als Erfüllung des ganzen Gesetzes. Öffne uns Augen und Herzen für die Spuren deiner Liebe, und lass uns weitergeben, was uns geschenkt ist. Das erbitten wir im Heiligen Geist durch Jesus Christus, unsern Herrn, der mit dir lebt von Ewigkeit zu Ewigkeit.

 

Gott hören und verstehen:

>Evangelium: Mt 22,34-40

Impuls:

Liebe kann man nicht befehlen – Liebe stellt sich ein. Ich kann aber offen sein für die Gegenwart Gottes in meinem Leben. Oder auch die Tür zumachen, dass niemand hineinkommt, dass auch Gott keine Chance bei mir hat.

Wie möchte ich, möchten wir in der kommenden Woche dieses Evangelium leben?

Gott danken und Fürbitte halten:

 

Lied: GL 828: Liebe ist nicht nur ein Wort

Fürbitten:

Beten wir zu dem Gott, der Liebe ist und sich nach Liebe sehnt:

  • Für diejenigen, die sich mit Haut und Haar, mit Leib und Seele für andere aufopfern und für sie da sind.
  • Für alle, die keinen Menschen haben und sich einsam fühlen.
  • (weitere Anliegen)

Gott, weil wir von dir bedingungslos geliebt sind, müssen wir uns um uns selber keine zu großen Sorgen machen; wir sind befreit für andere. Dafür danken wir dir -  heute und in Ewigkeit.

Vater unser

Segen

Bild Buch anklicken

­