header

Feierliche Erstkommunion in Arnshausen

Am 6. Juni 2021 haben in der Kirche St. Peter und Paul in Arnshausen vier Kinder zum ersten Mal die Heilige Kommunion, empfangen.

Herzlichen Glückwunsch

sagen wir den Kommunionkindern und ihren Familien

zu diesem besonderen Ereignis und

heißen sie in unserer Gemeinde herzlich willkommen!

Es war ein schöner Gottesdienst in familiärer Atmosphäre, aber durchaus mit festlichem Charakter. Dafür sorgten schon die Ministranten mit ihren Fahnen, Weihrauch und Leuchtern. Aber auch musikalisch wurde Feierliches geboten. Da ein Gemeindegesang noch nicht erlaubt war, wurden die Lieder vom Organisten Michael Martin nicht nur eindrucksvoll gespielt, sondern auch vorgesungen. Ebenso war das bewährte Gesangsduo Michaela und Kirstin engagiert worden, die mit ihren wunderbaren Stimmen vier Lieder mit Gitarrenbegleitung zum Besten gaben. Herzlichen Dank dafür! 

Im Wortgottesdienst wurde das Evangelium vom Tag (Markus 3,20-35) verkündet, etwas gekürzt und in verständlicher Sprache. Der Kernsatz daraus von Jesus lautet: „Wer Gottes Wort hören will, der ist mein Bruder, meine Schwester und meine Mutter.“

In einer Dialogpredigt gingen Pfarrer Gerd Greier und Gemeindereferentin Regina Bühner darauf ein, dass die Kommunionkinder neben ihrer leiblichen Familie nun zur großen Christenfamilie gehören. Jesus hat sie eingeladen und sie sind der Einladung gefolgt.

Im Bild des Löwenzahns wurde gedeutet, was es heißt, Christ und Christin zu sein:

  • Freude in die Welt bringen wie der leuchtend gelb blühende Löwenzahn
  • Dem Bösen widerstehen und zu seinem Glauben stehen, stark und mutig zu sein wie der Löwenzahn, der aus dem Asphalt hervorbricht
  • Die Frohe Botschaft in die Welt hinaustragen wie der Samen der Pusteblume

Ein Dankeschön gilt auch dem Ordnerteam von Arnshausen und der Mesnerin Frau Konrad, die sich in vorbildlicher Weise um die Umsetzung der Hygienevorschriften kümmerten. Frau Konrad wurde in diesem Gottesdienst auch die weitere Sendung zur Kommunionhelferin übergeben, die alle fünf Jahre vom Bistum Würzburg erneuert und verliehen wird. Wir danken von Herzen für ihren treuen Dienst!

Der Vorsitzende des Gemeindeforums Herr Burkard Bayer überreichte im Namen der Pfarrgemeinde als Geschenk ein Kreuz, aus Ton gefertigt, mit der Aufschrift:

Ich bin bei euch!

Das wünschen wir den Kindern von ganzem Herzen, dass sie spüren, dass Jesus auf ihrem ganzen Lebensweg immer an ihrer Seite ist.

Möge die Freude und der gute Geist, der in diesem Gottesdienst zu spüren war, die Familien bestärken, dem christlichen Glauben immer mehr Raum zu geben in ihrem Alltag mit alledem, was er mit sich bringt.

Und mögen auch wir als Gemeinden vor Ort nach außen als christliche Gemeinschaft so wirken, dass Familien sich angesprochen, akzeptiert und jederzeit eingeladen fühlen.

Gemeindereferentin Regina Bühner

 

­