header

Innehalten – Einkehren bei mir

Ungefähr einhundert Leute waren der Einladung

in die Herz-Jesu-Kirche gefolgt,

sich am 3. Adventssonntag um 15h30

auf ein Innehalten, Zur-Ruhe-Kommen

einzulassen.

Auf einer großen Leinwand zeigte

Eva Maria Petrik eigene Fotos und

las mit ihrem Mann, Hubert Petrik,

von ihr verfasste, zu den Bildern passende

und sehr persönliche Texte.

Beides führte die Anwesenden durch ein ganzes Jahr:

Winter – Frühling – Sommer – Herbst - und wieder Winter:

Besinnliches über Mensch und Natur, über die

Jugend und das Älterwerden, über Fasching und

Ostern, über die Vergänglichkeit und das bevorstehende

Weihnachtsfest nahmen mit auf eine ganz

besondere Reise.
Einige Texte wurden von Kantor Burkhard Ascherl

mit Orgelmusik unterlegt. Das gemeinsame

Singen nach dem einen oder anderen Text

band die Besucher mit ein.

„Das hat richtig gut getan“, war nur eine der

allesamt positiven Dankesbekundungen am Ende.

Eva Maria Petrik auch die Bilder

IMG 20191215 WA0017IMG 20191215 WA0017IMG 20191215 WA0017IMG 20191215 WA0017IMG 20191215 WA0017

Bereits zum vierten Mal fand am Buß- und Bettag ein ökumenischer Kinderbibeltag statt. Das Thema in diesem Jahr: der Apostel Paulus.

Schon um 7.45 wurden die ersten Kinder begrüßt, bis nach und nach alle 47 teilnehmenden Kinder das evangelische Gemeindehaus mit Leben füllten.

Die Friedenslichtaktion 2019 in Deutschland steht unter dem Motto: „Mut zum Frieden“ und findet ab dem dritten Advent statt.

Nachdem das Friedenslicht  dies Jahr von dem elfjährigen Victoria Kampenhuber am 26. November in der Geburtsgrotte in Betlehem entzündet wurde, wird es bei einer internationalen Aussendungsfeier in Wien am Samstag, den 14. Dezember, an 20 Nationen weitergereicht.

In Deutschland wird das Licht als Gemeinschaftsaktion der Ringeverbände der Pfadfinderinnen und Pfadfinder Deutschlands (rdp) und des Verbandes Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG) weitergeben.

Die diesjährige Friedenslichtaktion steht unter dem Motto: „Mut zum Frieden“.

Wir ermutigen daher alle Pfadfinderinnen und Pfadfinder und alle Menschen guten Willens, sich gemeinsam auf diesen Weg zu machen und das Friedenslicht aus Bethlehem als Zeichen des Friedens an zahlreichen Orten in ganz Deutschland an alle Menschen weiterzureichen.

Nach Bad Kissingen kommt das Licht am Sonntag, den 15.12. um 17 Uhr in die Herz Jesu Kirche,

feierliche Messe mit dem Friedenslicht und als Start für die Firmung in unserem Pastoralem Raum.

Friedenslicht 2019

 

Es war da, das Sternsingermobil !

Am Samstag, den 07.12. machte das Sternsingermobil, auf seiner Deutschlandtour, 

halt in Bad Kissingen, Kinder und Jugendliche und der eine oder andere Erwachsene konnte mehr über Sternsingen erfahren.

Das Fachpersonal vom Kindermissionswerk, stand ab 10 Uhr den Kindern ... parat.

Am Vormittag kamen einige Interessiert und machten ihren Parcour durch das Mobil,

am Ende gab es ein kleines Geschenk.

Anschließend ludt Priester Michael Schmitt ins Gemeindezentrum ein,

sich zu wärem, zu stärken und zu informieren, für was die Aktion 2020 ist.

FRIEDEN! Im Libanon und Weltweit.

Bestimmt sind Kinder in jeder Pfarrei willkommen bei der Aktion Dreikönigssinggen 2020 dabei zu sein,

einach mal im Pfarrbüro, der Gemeinde oder der Stadt anrufen,

jede / jeder ist WILLKOMMEN.

Und die Erwachsenen bitte ich um den 06.01. die Kinder freundlich und gütig zu empfangen,

sie bringen IHNEN den SEGEN.

Bilder Michael Schmitt

Flyer 2020Flyer 2020

Adventsandacht in Herz-Jesu

Die Lebenshilfe hatte eingeladen

und viele Menschen sind dieser

Einladung gefolgt.

Pfarrer Gerd Greier und Pfarrer

Friedrich Mebert feierten eine

besinnliche Adventsandacht, die

von den Betreuern und Bewohnern

des Wohnheimes Spitzwiese sowie

Mitgliedern der Pfarrei Herz-Jesu

gestaltet wurde.

Ausgehend davon, dass Weihnachten

durch die Geburt Jesu zur Sternstunde

der Menschheit wurde, drehte sich

auch im Gottesdienst alles um die Sterne.

 

In der entsprechend geschmückten Kirche

wurde eine Geschichte dargestellt,

in der Sterne vor Weihnachten versuchen,

den furchtbar gehetzten Menschen ihr

Licht zu bringen. Zuerst pusten sie die

Wolken vom Himmel. Als das nicht hilft,

setzen sie sich auf die Schultern und

Schuhe der Leute und in deren Einkaufskörbe.

Weiter eilen diese wie blind durch die Welt.

Die Sterne starten einen letzten Versuch.

Weihnachten – plötzlich ist die Welt hell

und die Menschen strahlen. Was war passiert?

Jeder einzelne Stern hatte sich ins Herz

eines Menschen gesetzt.

Ab da wurde es in der Welt nie wieder dunkel.

 

Begeistert und eindrucksvoll brachten die

„Schauspieler“ dies den Besuchern nahe.

 

Der Chor der „Spitzwiese“ und der Chor

der Offenen Behindertenarbeit (OBA)

umrahmten die adventliche Andacht.

Bilder von der Familie Petrik

IMG 20191208 WA0004

IMG 20191208 WA0008

IMG 20191208 WA0006

IMG 20191208 WA0010

IMG 20191208 WA0011

IMG 20191208 WA0014

IMG 20191208 WA0013

IMG 20191208 WA0014

 

IMG 20191208 WA0002

IMG 20191208 WA0005

IMG 20191208 WA0009

Am Sonntág, den 24.11.2019 dem Christkönigssonntag, feierten wir unser 10 Jähriges Bestehen, 

ein feierlicher Gottesdienst, siehe Bilder und folgende Worte:     Weitere Bilder hier ... https://www.katholischekirchebadkissingen.de/download?folder=10%2BJahre%2BBilder

" Gestern war ein Frau durch Zufall in den Jubiläumsgottesdienst "geraten" und war dermaßen begeistert  vom Gottesdienst, wo alles so wunderbar geschmückt war und der so feierlich war."

P1040181

IMG 20191124 WA0007

und einer anschließenden Feier, auch Bilder und Text:

" Wunderbar fand sie alles, was nach der Messe auf dem Kirchplatz geboten wurde. Sie fragte, ob die tollen Sandwiches und alles andere wirklich selbst zubereitet war. Alles wäre so edel gewesen, wie sie sich ausdrückte."

Evi Petrik: " Es war ihr ein inneres Bedürfnis, mir das zu sagen, weil sie mich kennt, damit ich das auch weitergebe. Ich persönlich kann das alles nur unterschreiben. Es war eine wunderbare Messfeier und das, was die einzelnen Pfarreien auf dem Kirchplatz kulinarisch aufgetischt haben - Hut ab.

Ich kann mich im Namen des gesamten Seelsorgeteams anschließen und allen ein großes DANKESCHÖN sagen und Vergelts Gott.

P. S. WP1040257P1040245P1040193er nP1040232iP1040255cht dIMG 20191124 WA0005IMG 20191124 WA0012abeP1040191i P1040249war, hat etwas verpasst. 

P1040189

Es geht langsam los am Samstag und am kommenden Dienstag finden zwei INFO Treffen statt.

Flyer 2020 Nachricht

 

Und hier ist der Anmeldeflyer...

https://www.katholischekirchebadkissingen.de/download/download?path=Flyer%2BFirmvorbereitung%2B2020.pdf

Gott suchen... Leben finden

Herzliche Einladung zu LIFE, dem neuen Angebot an jedem ersten Mittwoch im Monat im Chorraum der Herz-Jesu-Stadtpfarrkirche!

Wenn du es möchtest,

dann komm vorbei...

Flyer 2020

Am Montag hatte Bischof Dr. Franz Jung die Priester aus den drei Dekanaten Bad Kissingen, Hammelburg und Bad Neustadt zu einem Begegnungsnachmittag nach Arnshausen geladen. Gespräche, Austausch und ein abendlicher Gottesdienst, zu dem die Gläubigen eingeladen waren war in dieser Art ein Novum und ein positives Zeichen der Verbundenheit des Oberhirten der Diözese mit den Verantwortlichen vor Ort.

Bremse gegen den Rechtsruck – eine Art Parabel

 

„Kleines Sandkorn Hoffnung, mir umsonst geschenkt:

werde ich dich streuen, dass du manchmal bremst,

dass du wirst zum Grunde, der uns halten lässt.

Neues wird mit allen, allen, die in Zwängen sind.“

Groß und Klein feierten in Arnshausen miteinander Gottesdienst am Weltmissionssonntag. Gemeindereferentin Regina Bühner und die Jugendgruppe Arnshausen unter Leitung von Sabine Dacho nahmen die Gläubigen mit nach Nordostindien, welches das Beispielland der missio Aktion 2019 ist. Blumen, Tee, Reis und noch einiges mehr durften die Kinder in die Mitte legen und so eine Art farbenfrohe Blüte mitgestalten. Die Kollekte und der Erlös aus dem Kirchenkaffee, der sich an den Gottesdienst anschloss ist für eines des missio Projekte bestimmt.

­